Marcus Meyer, CFP®

Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Monetalis GmbH

Telefon: +49 6192 47070 10
Telefax: +49 6192 47070 11

E-Mail: mm@monetalis.com

Qualifikation & Kompetenz

Diplom-Betriebswirt
CERTIFIED FINANCIAL PLANNER® CFP®

Marcus Meyer wurde im Juni 2002 mit der Zertifizierungsnummer 0207-0690 zum CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professional zertifiziert.

CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professionals gehören einer internationalen Elite an. Das CFP®-Zertifikat ist Ausdruck höchster Qualifikation. Mit Einführung des CFP®s in Deutschland stieg der Anspruch der Finanz- und Vermögensberater auf Seriosität - die Spreu wurde vom Weizen getrennt. Die CFP®-Lizenz ist auf jeweils zwei Jahre befristet und wird verlängert, wenn alle Fortbildungsverpflichtungen kontinuierlich erfüllt wurden.

Das CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Zertifikat ist Beweis für persönliche Qualifikation, unabhängig von Firmenzugehörigkeit oder institutioneller Bindung. Finanzdienstleister mit diesem Titel signalisieren ihre persönliche Beratungskompetenz.

In Deutschland gibt es zurzeit rund 1.100 CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professionals. ​Weltweit sind über 100.000 CFP® in 21 Nationen zertifiziert.

Was in den USA bereits seit 35 Jahren gang und gäbe ist, gibt es in Deutschland erst seit knapp 15 Jahren: den Beruf des Financial Planners, basierend auf dem Studium der Finanzökonomie. Losgelöst von den Zwängen des reinen Produktverkaufs sind Financial Planner unabhängige und seriöse Berater für den systematischen Vermögensaufbau und die Vermögensstrukturierung.

Financial Planner sind Lotsen im Dschungel der Geldanlagen. Sie informieren ihre Mandanten neutral und stellen die nötige Transparenz her, damit der Anleger seine Entscheidungen auf einer fundierten Grundlage treffen kann.

European Financial Advisor (EFA)

Marcus Meyer wurde im Juni 2012 zum European Financial Advisor zertifiziert.

Der EFA European Financial Advisor ist eine europaweite Zertifizierung für Finanzberater. Über 12.000 qualifizierte Berater führen bereits diesen Titel.

Mit dem Titel EFA zeichnen sich Absolventen gegenüber Kunden als Experten aus, die einen europaweiten Qualitätsstandard in der Anlageberatung erfüllen. Sie beherrschen die Methoden und Strategien für eine anspruchsvolle Beratung.

Die EFA-Qualifizierung ist auf die Beratung vermögender Privatkunden zugeschnitten.​​​​​​​​​

Geprüfter privater Finanzplaner DIN:ISO 22222

Marcus Meyer ist seit 2007 "Geprüfter privater Finanzplaner DIN:ISO 22222" mit der Registernummer PZ-PF-0104.

Das Qualitätszeichen "Geprüfter privater Finanzplaner DIN:ISO 22222", ist seit Sommer 2007 ein wichtiger Anhaltspunkt für Beratungsqualität und Seriosität von Finanzdienstleistern.

Wer für die langfristige Planung seiner Vermögensverhältnisse bis hin zur Altersversorgung und Erbschaftsplanung Rat und Hilfe sucht, kann sich an diesem Qualitätszeichen orientieren. Es setzt die internationale Qualitätsnorm DIN ISO 22222 für den deutschen Beratermarkt um. Nur Finanzberater mit hoher fachlicher und ethischer Zuverlässigkeit entsprechen den Qualifizierungsanforderungen.​​​​​​​​​

Finanzökonom (EBS)

Marcus Meyer absolvierte von April 2001 bis April 2002 das Kontaktstudium "Finanzökonomie" an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL (EBS), International University Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel (9. Jahrgang), mit dem Abschluss: Finanzökonom (EBS) und Ehrung der besten Jahrgangs-Projektarbeit.​​​​​​​​​​​

Das zweistufige Kontaktstudium Finanzökonomie vermittelt fundierte Kenntnisse über ein breites Spektrum von Vermögensanlagen und Versicherungsprodukten sowie deren steuerliche und rechtliche Implikationen. Es schult die Vernetzung einzelner Produkte, schafft die Kompetenz zur Analyse und Problemlösung sowie zur Förderung der Kommunikationsfähigkeiten. Der Finanzökonom (EBS) ist so in der Lage, umfassende Finanzpläne mit langer Zeitachse zu erstellen und sie für den Kunden umzusetzen. Ziel ist die Ausbildung von Generalisten mit vertieften Spezialkenntnissen in zentralen Bereichen des Financial Planning. Die Teilnehmer lernen, auch für komplexe Vermögen Finanzpläne eigenständig zu erstellen.​​​​​​​​​

Commodity-Advisor (EBS/BAI)

Marcus Meyer absolvierte in 2007 das Kontaktstudium "Rohstoffe" an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL (EBS), International University Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel, mit dem Abschluss: Commodity-Advisor (EBS/BAI).

Immer neue Finanzprodukte auf Rohstoffe kommen auf den Markt. Rohstoff-Investments werden auch von Anlegern als sinnvolle Portfolio-Beimischung entdeckt. Aber nur wer die Mechanismen der Rohstoff-Märkte kennt, kann Anleger intensiv beraten. Das Kompaktstudium Rohstoffe vermittelt deshalb fundierte Kenntnisse über die Rohstoffmärkte. Dem Teilnehmer wird ein breit gefächertes Wissen über die Grundlagen und Funktion von Rohstoffen und Märkten, die Investitionsmöglichkeiten, die richtige Auswahl und die Diversifikationswirkung im Portfolio sowie die rechtlichen und steuerlichen Implikationen vermittelt. Abgerundet wird das Kompaktstudium durch einen Überblick über die Trends und Veränderungen auf den Rohstoffmärkten und die Rückkopplung auf die Wirtschaft.

Das Kompaktstudium Rohstoffe schult ein umfassendes, in der Praxis anwendbares Wissen über alle Teilbereiche des Beratungsprozesses für Rohstoff-Investments.

CERTIFIED FINANCIAL PLANNER®-Professionals gehören einer internationalen Elite an.

Mit Einführung des CFP®-Zertifikats in Deutschland stieg der Anspruch der Finanz- und Vermögensberater auf Seriosität - die Spreu wurde vom Weizen getrennt.

Das CFP®-Zertifikat ist Ausdruck höchster Qualifikation.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.